„Da AC/DC nun mal nicht an jedem Ort dieser Welt gleichzeitig sein können, betrachten die Mitglieder der Band es als ihre Aufgabe, Angus & Co. dabei behilflich zu sein, die ganze Welt mit ihrem geilen, harten und kompromisslosen Rock zu überziehen.“ Dieser O-Ton der AC/DC-Coverband HELLS-BALLS sagt eigentlich schon alles aus, was man über diese Combo wissen sollte. Es gibt nahezu keine Unterschiede zum Original, bis auf das geringere Durchschnittsalter – was auf der Bühne zweifelsohne für die HELLS-BALLS spricht. Sie decken die gesamte Songpalette des legendären australischen Rock Quintetts ab.